-Direkt zur Navigation -Direkt zum Seiteninhalt.

 
4.06.2018

Historisches Stadthaus in neuem Glanz


schwarzerbaer2.jpg
schwarzerbaer3.jpg

Die Frühstückspension "Schwarzer Bär" erstrahlt in neuem Glanz. Die neuen Hauseigentümer Franz Stressler und Michaela Zehetner haben das denkmalgeschützte Haus in der Ybbstorgasse direkt im Waidhofner Stadtzentrum Anfang Mai übernommen. In enger Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt wurde die Außenrenovierung des Hauses aus dem 16. Jahrhundert in kürzester Zeit umgesetzt.


Michaela Zehetner - die auch ein Haarstudio in Böhlerwerk führt - und Franz Stressler - Chef eines Waidhofner Malerbetriebes - war ein nahtloser Übergang bei der Frühstückspension wichtig. Denn schon jetzt sind die Zimmer gut gebucht. "Vor allem der Ybbstalradweg bringt zahlreiche Gäste. Aber auch Kurzurlauber und Monteure buchen sehr gerne. Und eine größere Pilgergruppe hat sich auch angekündigt", so Franz Stressler, der sich über die gute Auslastung freut.


Ab 42 Euro kann man es sich in einem der sieben Gästezimmern gemütlich machen – Frühstück inklusive. Fahrräder können bequem und sicher untergestellt werden. Und spontane Gäste sind auch herzlich willkommen – der 24h Check-in über die Schlüsselbox machts möglich. Eine Direktbuchung ist auch auf der Website möglich.


Frühstückspension "Schwarzer Bär"
Ybbstorgasse 3, 3340 Waidhofen a/dYbbs, 0664 353 84 07, 07442 523 14
kontakt@pension-waidhofen.at, www.pension-waidhofen.at